dcsimg

Die Herstellung von Iberogast®

Vom Feld bis zur Flasche: Unsere streng überwachten Herstellungsverfahren machen Iberogast® zu einem qualitativ hochwertigen und sicheren Mittel, das Sie bei der Behandlung Ihrer Verdauungsbeschwerden anwenden können.

Die richtige Herangehensweise bei pflanzen-basierten Medikamenten

Medikamente auf Pflanzenbasis sind eine Herausforderung. Um zu gedeihen und die Inhaltsstoffe in der gewünschten Konzentration anzureichern, brauchen die Heilpflanzen bestimmte Nährstoffe sowie genau die richtige Menge an Wasser und Licht. Was die Sache noch komplizierter macht: Nützliche, vorteilhafte Substanzen stellen sie oft nur an einem ganz bestimmten Punkt in ihrem Lebenszyklus her. Diese Stoffe aus den Pflanzen zu gewinnen, ist ein komplizierter Prozess. Unser Fachwissen kommt uns deshalb in vielen Bereichen zugute – von der Kontrolle der Wachstumsbedingungen über die optimale Erntezeit bis hin zur Standardisierung des Extrahierungsprozesses.

Diese sogenannte Gute Landwirtschaftliche und Ernte-Praxis (auch Good Agricultural and Collecting Practice, GACP) sorgt für ein hohes Maß an Standardisierung, was eine gleichbleibend hohe Qualität der Ausgangsstoffe sicherstellt. So können mit dem fertigen Produkt Iberogast® Verdauungsbeschwerden im Rahmen funktioneller
und motilitätsbedingter Magen-Darm-Erkrankungen effektiv und sicher gelindert werden.

Investition in Nachhaltigkeit

Bayer folgt den höchsten Standards und hat sich der Nachhaltigkeit verschrieben. Das Unternehmen erntet qualitativ hochwertige Arzneipflanzen mit größter Sorgfalt und etabliert einen Güte- und Sicherheitsplan mit Integrität. Die neun Heilpflanzen in Iberogast® werden mit größter Behutsamkeit und Verantwortung angebaut – an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt.

Höchste Qualität

Um die Herstellung eines bestmöglichen Produkts sicherzustellen, bauen wir unsere Pflanzen unter idealen Bedingungen an. Außerdem kontrollieren wir strikt die Ernte, den Auszug und alle Herstellungsschritte. Die Methode der Wirkstoffgewinnung haben wir auf jede Pflanze maßgeschneidert. Auf allen Schritten des Prozesses werden die Lösungen getestet. Der Herstellprozess folgt den hohen Anforderungen des Good Manufacturing Practice (GMP), das die Qualitätsstandards für die Arzneimittelherstellung beschreibt.

So setzen wir die höchsten Standards durch und stellen die Top-Qualität unserer Produkte sicher. Das Ergebnis? Iberogast® kann Beschwerden verlässlich lindern – über 60 Millionen Menschen in 30 Ländern weltweit vertrauen dem Präparat.

Eine komplexe Herstellung

Vom Feld bis zur Flasche: Iberogast® durchläuft einen komplexen Herstellungsprozess, der strikte Produktionsvorgaben und Kontrollen in jedem Stadium einschließt.

Kultivierung und Ernte

Die Heilpflanze Iberis amara ist der entscheidende Bestandteil von Iberogast®; nach ihr wurde Iberogast® sogar benannt. Etwa 30.000 Kilogramm der frisch geernteten Pflanze werden Jahr für Jahr benötigt. In Darmstadt wird sie auf einer Fläche größer als zehn Fußballfelder angebaut. Die Ernte der Pflanzen erfolgt jedes Jahr zum optimalen Zeitpunkt. Anschließend werden die Pflanzen sofort schockgefroren, um ihre wertvollen, aktiven Inhaltsstoffe zu bewahren. Jede 50 Milliliter Flasche Iberogast® enthält etwa eine ganze Iberis amara Pflanze.

Prozessierung und Überwachung

Die übrigen acht Heilpflanzen, die Iberogast® nutzt, werden sicher und nachhaltig auf der ganzen Welt angebaut und geerntet. Nach einer genauen Qualitätsprüfung des Pflanzenmaterials durch die Qualitätskontrolle erfolgt die Freigabe für die Weiterverarbeitung. Die Pflanzen werden zunächst zerkleinert. Anschließend erfolgt der Extraktionsprozess mit einem Alkohol Wasser Gemisch, durch den die wertvollen Wirkstoffe gewonnen werden.

Produktion und Qualitätskontrolle

Nach weiteren Qualitätskontrollen mischen wir die Extrakte. Es ist besonders wichtig, die Kombination genau richtig zu dosieren, denn nur bei korrekter Mischung arbeiten die Inhaltsstoffe von Iberogast® zusammen und können so mehrere Verdauungsbeschwerden bei Reizmagen- und Reizdarmsyndrom gleichzeitig bekämpfen. Nach der Mischung wird das Präparat sorgfältig gefiltert.

Das fertige Produkt

Die Abfüllung der Iberogast® Flüssigkeit in Flaschen und die anschließende Weiterverpackung bis zur Fertigware erfolgt auf einer hochmodernen, automatischen Verpackungsanlage. Das fertige Produkt wird durch die Qualitätskontrolle untersucht. Entsprechen die Ergebnisse den strengen Vorgaben, erfolgt die Endfreigabe des Produktes für den Markt. Von der Kultivierung bis hin zur Verpackung durchläuft Ihre Flasche Iberogast® diverse Qualitätskontrollen – so kann Iberogast® eine sichere, effektive und schnelle Linderung Ihrer Magen-Darm-Beschwerden erreichen.

Heilpflanzen

Neun Heilpflanzen entfalten in Iberogast® ihre volle Wirkung.

Iberogast® vereint insgesamt neun hochwirksame Heilpflanzenextrakte zu einer einzigartigen Kombination. Egal ob Sodbrennen, Blähungen oder Darmkrämpfe – mit der geballten Kraft der Natur werden funktionell- und motilitätsbedingte Verdauungsbeschwerden schnell gelindert. Einige der verwendeten Arzneipflanzen sind dabei wahre Multitalente und lindern mehrere Symptome auf einmal.

ERFAHREN SIE MEHR