Iberogast® Dosierung und Anwendung

Beipackzettel-Download

Iberogast® gibt es exklusiv als Flüssigkeit (Tropfen zum Einnehmen), die schnell ihre Wirkung entfalten kann. Soweit vom Arzt nicht anders verordnet, wird Iberogast® 3-mal täglich vor oder zu den Mahlzeiten mit etwas Flüssigkeit eingenommen. Erwachsene und Jugendliche ab 13 Jahren nehmen jeweils 20 Tropfen, Kinder von 6 bis 12 Jahren 15 Tropfen und Kinder von 3 bis 5 Jahren 10 Tropfen. Auf Grund seiner guten Verträglichkeit kann die Anwendung von Iberogast® auch über eine längere Dauer erfolgen. Die Einnahmedauer richtet sich jedoch nach Art, Schwere und Verlauf der Beschwerden. Wenn die Beschwerden bei Anwendung von Iberogast® anhalten oder sich verschlimmern, sollte nach einer Woche grundsätzlich ein Arzt aufgesucht werden, um organische Ursachen auszuschließen. Vor der Einnahme sollte Iberogast® geschüttelt werden. Iberogast® ist in drei Packungsgrößen (20 ml, 50 ml und 100 ml) rezeptfrei in Apotheken erhältlich.

Iberogast®

Iberogast: 9 Heilpflanzen gegen funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Störungen im Magen-Darm-Trakt sind in der Regel nicht nur äußerst unangenehm und mit zahlreichen Beschwerden verbunden, sie machen einen normalen Alltag oft auch schier unmöglich. Gut, dass es da Iberogast® gibt: Die Kombination aus neun Heilpflanzen bekämpft sowohl die lästigen Symptome als auch ihre Auslöser – gleichzeitig.

Das kann Iberogast®

Häufige Fragen

Häufige Fragen zu Iberogast

Ist Iberogast® auch für Kinder geeignet? Warum schmeckt es so bitter? Und was passiert eigentlich, wenn die Einnahmemenge versehentlich überdosiert wurde? In der Rubrik „Häufige Fragen/FAQ“ bleibt keine dieser Fragen unbeantwortet. Damit keinerlei Unsicherheiten entstehen, haben wir die meistgestellten Fragen zu Iberogast® für Sie zusammengetragen.

ENTDECKEN SIE DIE ANTWORTEN